Coursing-Schnellstart-Geschirre

Nach langer Entwicklungszeit sind wir nun so weit, das wir in den Feldversuch gehen können – das erste Testgeschirr geht noch heute raus und ich warte gespannt auf den Praxis-Bericht

Ziel war es, ein einfach zu bedienendes Geschirr zu haben, welches ausbruchssicher ist, gut sitzt, nicht am Hals die Atmung behindert und ohne langes rumfummeln und über-den-Kopf-geziehe mittles Reißleine in sekundenschnelle zu entfernen ist. Was übrigens nicht nur beim Coursing wichtig ist sondern auch beim Rennen das Einsetzen in die Box entscheidend sicherer und einfacher macht.

Aber bevor ich hier noch lange erzähle – ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

coursing geschirr 1

Seitlich – man erkennt gut die drei Gurte, die den Brustkorb umfassencoursing geschirr fleur

Optional auch mit Schonern erhältlichcoursing geschirr fleur 2

die andere Seite mit „Reißleine“coursing geschirr how to n

Technisches Set-Up – die Reißleine wird von vorn mit dem Frontgurt beginnen durch die einzelnen Schlaufen gefädelt…coursing geschirr how to 2

… und abschließend im Leinen-Karabiner mit eingeharkt. Lösst man die Reißleine, gleitet sie durch die Schlaufen und *tada* weg ist der Whippet *lach*

Optional gibt’s das ganze auch mit Steckschließen für ein einfacheres Anziehen – super für alle windigen Wiesel, die schon beim anziehen rumhampeln ;-) Bei dem Modell wird die Reißleine mit dem einen Steckschließenende vorher eingefädelt und dann das ganze nurnoch mit den Steckschließen am Hund geschlossen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s